"Wenn ihr fastet, dann macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler. Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten."
Matthäus 6,16, Bergpredigt.


Am Aschermittwoch sind bekanntlich die Feiern zum „carne vale“ (Fleisch, leb wohl) vorbei und die Fastenzeit beginnt - Grund genug für uns „uomini del buon gusto“, sich mit einem freudigen Gesicht näher mit den in vielen Religionen stattfindenden, kulinarischen Fastenritualen zu beschäftigen.

Es erwartet Sie im

Restaurant Pastis
am Freitag, den 9. März 2007,
um 19.30h

ein Genuss ohne fleischliche Versuchungen, nämlich folgendes Fastenmenü:

 


Jesuitensalat

Franziskus’ Carpaccio

Tahinosoupa mit Riesengarnele

Fondue von Meeresfrüchten

Klostersfraus Geheimnis

Nonnenfürzchen

 

Ich freue mich, Ihnen wie immer dieses Menü inklusive Wasser und Kaffee für 49,- €/Person anbieten zu können. Zwischen den Gängen werde ich dann mehr erzählen zur Geschichte des Fastens in den verschiedenen Kulturen.

Selbstverständlich können auch korrespondierende Weine offen wie als Flaschenweine auf eigene Kosten ausgewählt werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, es gilt der Eingang der Anmeldungen unter info@delbuongusto.de. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anmeldung als verbindlich betrachten.

Das Restaurant Pastis finden Sie in der Pfalzburger Straße 72a in 10719 Berlin - Wilmersdorf.


Ich würde mich freuen, Sie am 9. März begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen

Marcus Bartelt


 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann senden Sie diesen mit der Betreffzeile „unsubscribe“ an uns zurück.


Gli uomini del buon gusto
marcus bartelt
kantstrasse 150
10623 berlin
fon [030] 230 03 161
fax [030] 230 03 160
www.delbuongusto.de

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten (wie. GMX, WEB oder AOL) zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse newsletter@buerobartelt.de in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dazu markieren Sie bitte die Email-Adresse und kopieren diese in Ihr Adressbuch. Herzlichen Dank!